Was zufriedene Menschen anders machen

Es gibt Tage, da funktioniert einfach nichts so richtig. Die Welt scheint sich gegen dich verschworen zu haben. Du hast schlecht geschlafen. Dinge fallen dir aus der Hand und zerbrechen am Boden. Du schlägst dir deinen Fuß an. Im Straßenverkehr kommst du kaum vorwärts. Deine Freunde sind unterwegs auf Reisen an fantastische Orte und bei dir zu Hause regnet es unentwegt.
Ein wahrhaftig mieser Tag.
Solltest du deswegen schlecht gelaunt sein? Solltest du es an deinen Mitmenschen auslassen? Oder versuchst du das bestmögliche aus dem Tag herauszuholen? Die Entscheidung liegt ganz bei dir.

Sich richtig ausgeglichen, zufrieden und im reinen mit sich selbst zu fühlen… Das zu erreichen ist eigentlich ganz einfach.
Der Weg dorthin ist so einfach wie einleuchtend:


Dankbarkeit

Überlege dir ein Mal im Stillen, wofür du von Herzen dankbar bist.

Wenn du ein Dach über dem Kopf hast, ein Bett, ausreichend zu Essen, eine Familie die dich liebt, wahre Freunde, einen Job, Frieden,
dann bist du wahrhaftig reich.

Sei dankbar, für das, was du hast. Und das jeden Tag aufs Neue.

Überlege Dir morgens direkt nach dem Aufwachen, wofür Du dankbar bist. Worauf freust Du Dich heute? Wenn du diese Übung täglich wiederholst wird es leichter, etwas zu finden, wofür Du von Herzen dankbar bist.


Zufriedenheit

Ob du zufrieden mit dir und deinem Lebens bist, ist allein deine Entscheidung.

Du selbst bist für dich und dein Leben verantwortlich. Die Zufriedenheit mit dir selbst vermag dir niemand anderer zu geben, als du selbst.

Wenn du dich dafür entscheidest zufrieden mit dir selbst zu sein, wird sich dein Leben grundlegend verändern. Konzentriere dich auf dich selbst, auf das was du gut kannst, was dir Freude bereitet, anstatt dich mit anderen zu vergleichen.
Folgende Affirmation kann hierfür sehr hilfreich sein: „Ich liebe mich und ich bin zufrieden mit mir, so wie ich bin.“
Zusätzlich kannst du dir abends vor dem Schlafen gehen diese Fragen stellen: Welche Sache ist mir heute gut gelungen? Was hat heute Spaß gemacht?
Gelassenheit

Es gibt Dinge im Leben, die geschehen einfach und man hat keine Möglichkeit diese zu beeinflussen. Manches lässt sich einfach nicht ändern, egal wie sehr man es versucht. Ist es da nicht entspannter, loszulassen, was man nicht ändern kann?

Um Gelassenheit zu verspüren ist es von Zeit zu Zeit notwendig einfach mal loszulassen und die Dinge dem Lauf der Welt zu überlassen. Meist ist es doch so: wenn wir verkrampft versuchen ein bestimmtes Problem zu lösen, das vielleicht gar nicht mal unser persönliches Problem ist, dann strengt uns das an. Es kostet Zeit und Energie, die man für schönere Dinge nutzen könnte.
Meist Lösen sich diese Probleme auch von ganz allein, wenn man sie sich selbst überlässt. Beim nächsten Mal also: tief durchatmen. Loslassen. Abwarten.

… und Entspannen.

Ϫ